Beim Anblick der Tennisweltrangliste vom 12.02.1996 lacht das Österreichische Tennisherz ganz besonders. Thomas Muster wurde zum ersten mal auf Platz 1 der Tennisweltrangliste geführt - und das vor Pete Sampras, Andre Agassi und Boris Becker. Das wäre ungefähr so, als wenn ein Melzer heute vor Federer, Nadal und Djokovic führen würde. Auch die weiteren Namen lassen das Tennisherz höher schlagen wie ein  Kafelinikov, Courier, Ivanisevic oder Richard Krajicek. So gut die Tenniswelt heute auch sein mag, die damaligen Namen klingen nicht minder schön als die der heutigen Akteure. Besonders schön auch noch der Platz 17 von Gilbert Schaller!

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>