Smart Home

Smart Home

/ / 762 views

Das Thema Smart Home wird ein immer größereres Thema für die breite Masse und interessiert auch mich immer mehr. Denn inzwischen ist die Technologie wirklich so weit, dass es hier großartige Lösungen und auch vernünftige Einsatzzwecke gibt. Vor allem mit dem Vormarsch der Sprachsteuerungsgeräte wie Amazon Echo und Google Home wird das ganze nun spannend und auf eine völlig neue Ebene gehoben. Wenn man sich Anfangs durch all die vorhandenen Lösungen und diversen Firmen kämpft wird einem sehr schnell bewusst, dass der Markt sehr hart umkämpft und undurchsichtig ist. Es gibt einige bekannte Firmen die schon von Start weg dabei sind aber auch vielversprechende Startups die mit ihren Produkten in den Markt drängen.

Wenn ich, um ein Licht anzuschalten, erst das Handy suchen muss und dort drei mal tippen muss, hat das nichts mit Smart Home zu tun.

Der Nutzen

Ein wirklich smartes Home soll das alltägliche Leben erleichtern und es nicht komplizierter machen. Sprachsteuerung, physische Schalter oder ein zentrales Steuerungspanel für alle smarten Geräte machen hier Sinn. Noch sinnvoller sind dann Sensoren, die gewisse Schritte völlig automatisieren ohne dass wir etwas tun müssen. Zum Beispiel das Licht anschalten wenn wir die Türe öffnen. Die Heizung abschalten wenn wir das Fenster öffnen. Automatisch einen Kaffee herunterlassen wenn es 06:00 ist.

Die Herausforderung

Die Anwendungsfälle sind, so wie die Produkte, schier grenzenlos. Das richtige Package für sein eigenes zu Hause und seine Zwecke umzusetzen ist allerdings eine Herausforderung für sich, der ich mich gerne stellen möchte. Ich werde mich daher in Zukunft mehr mit dem Thema Smart Home beschäftigen, mir die Produkte am Markt ansehen und vorstellen und dann versuchen meine eigenen 4 Wände sinnvoll smarter zu machen.

Benutzt ihr schon smarte Beleuchtung, Heizungsgeräte oder Sprachsteuerung in euren 4 Wänden?

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>