In beinahe allen Beispiel Scripts oder Tutorials werden Globale Javascript Variablen außerhalb von Funktionen definiert – simpel und einleuchtend. Es gibt aber auch die Möglichkeit globale Variablen in einer Funktion zu setzen und zu ändern, und zwar über das window object. Jede globale Variable wird nämlich dem window object hinzugefügt.

function wert_setzen()
{
    window.meinWert = "test";
}

function wert_ausgeben()
{
    alert(window.meinWert); // ergebnis ist "test" vorausgesetzt function wert_setzen wird vorher aufgerufen
}

Zum setzen wird jedoch nicht das window Objekt benötigt, es reicht vollkommen, wenn man einfach die variable setzt, und dann mit dem window object ausgibt.

function wert_setzen()
{
    meinWert = "test";
}

function wert_ausgeben()
{
    alert(window.meinWert); // ergebnis ist "test" vorausgesetzt function wert_setzen wird vorher aufgerufen
}
  1. es wird auch zum abfragen nicht das window-objekt benötigt… ?
    eine variabel, sofern sie nicht innerhalb einer funktion explizit mit dem schlüsselwort var deklariert wird und dann automatisch dem geltungsbereich des aufrufobjekts dieser funktion zugeordnet wird, wird immer automatisch vom interpreter implizit deklariert und somit immer dem globalen geltungsbereich zugeordnet, sprich dem window-objekt. es ist aber nicht notwendig, spezielle auf dieses globale window-objekt zuzugreifen, zB window.document.getElementById() und document.getElementById() verweisen auf die gleiche methode des document-objekts, welches im globalen window-objekt deklariert ist. (dies alles gilt natürlich für clientseitiges JS)

Sag was zu Blue Kommentar abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>