Wimbledon 2009 findet ohne den Titelverteidiger und der Nummer eins der Welt Rafael Nadal statt. Der 23 jährige musste heute auf Grund von Knieproblemen absagen und vergrößert somit die Chancen für Roger Federer, der seinen 6 Wimbledon Triumph erreichen könnte.

Federer ist bei den Wettbörsen klarer Favorit (Quote 1,5) vor Andy Muray (3,1). Für einen Sieg von Jürgen Melzer würde es immerhin das 500 fache geben. Federer könnte es in Runde 3 mit Philipp Kohlschreiber zu tun bekommen, der immer für eine Überraschung gut ist, ansonsten sind noch ein Soderling, Karlovic als auch ein Djokovic, Tommy Haas und James Blake in der Hälfte des Schweizers. Alles in allem aber eine durchaus gute Auslosung. Seit 2003 hat Roger Federer auf Rasen lediglich 1 Match verloren – und zwar letztes Jahr im Wimbledon Finale.

Sag was zu Guitar Kommentar abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>