Die US Open 2009 sind schon seit einer Woche im Gange und haben viele Überraschungen mit sich gebracht. So musste sich gestern Mitfavorit Andy Roddick gegen seinen Landsmann John Ilsner in 5 Sätzen (7:6 im letzten) verabschieden – obwohl er sogar insgesamt mehr Punkte gemacht hat. Bei den Herren wankten bereits einige Favoriten, behielten aber doch die Nerven. Von denTop 17 sind noch alle außer Andy Roddick im Turnier vertreten.

Bei den Damen verlor gestern Maria Sharapova gegen das erst 17 jährige US Talent Melanie Oudin mit 3:6 6:4 7:5. Auch für die Nummer 1 Dinara Safina war gegen  die 19 jährige Tschechin Petra Kvitova Endstation. Von den Top 32 gesetzten Spielerinnen sind lediglich nur noch 10 mit dabei. Auch die Nr.4 und Nr.5 Elena Dementieva und Jelena Jankovic sind bereits ausgeschieden.

Kim Clijsters überragend…nun gegen Venus Williams

Neben den ganzen Neuerscheinungen bzw. Überraschungen wie Oudin bei den Damen oder Jesse Witten und Taylor Dent bei den Herren ist vor allem das Comeback von Kim Clijsters beeindruckend. Die Belgierin und ehemalige Nummer eins spielt als wäre sie nie weg gewesen, dabei ist es ihr erstes Grandslam Turnier seit 2007.  In der Form trau ich ihr sogar den Turniersieg zu. Nun geht es gegen die Nr. 3 Venus Williams, die bereits 2x das Turnier gewinnen konnte.

  1. Komme grad von NYC und hätte letzten Donnerstag fast Nadal sehen können. Jedoch hatten wir zuvor schon Karten für das Lion King Musical gekauft… Schade! 😉

Sag was zu Daniel Kommentar abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>