Zu dieser oft gestellten Frage hat wohl jeder seine ganz persönliche Meinung. Nachdem ich Anfangs immer davon überzeugt war, dass es schlichtweg nicht funktionieren kann, wurde ich im Endeffekt doch noch eines besseren belehrt. Eine gewöhnliche, lockere und komplett ungezwungene Freundschaft kann tatsächlich auch zwischen Frau und Mann funktionieren, jedoch nur wenn die Tatsache gegeben ist, dass sich keiner der beiden Hoffnungen macht oder zum anderen hingezogen fühlt. Wenn dem so ist, spielt es auch für uns Männer keinerlei Rolle wie attraktiv diese befreundete Frau ist. Da kann sie so gutaussehend sein wie sie möchte – wenn wir uns wirklich keine Hoffnung machen und uns das nicht nur bloß einreden, ist es so, als wären wir mit einem ganz normalen Kumpel unterwegs.

Das mag jetzt nicht unbedingt die ganz große Erkenntnis sein, doch auf Frauen die zur Eifersucht neigen und es absolut nicht ertragen können wenn der Partner mit einer anderen Frau unterwegs ist, sollte dies nun durchaus beruhigend wirken. Männer können also definitiv die Grenze zwischen einer normalen Freundschaft und mehr ziehen, auch wenn man uns das nicht wirklich zutrauen mag.

© Jürgen Koller | Kolumne Wortlos 11 » Zur Kolumnen Übersicht

Sag was zu Kathrin U. Florian Deichstetter via Facebook Kommentar abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>