Privat

2020

Ein schräges Jahr neigt sich dem Ende zu. Nicht COVID war die Hauptschlagzeile, sondern Diabetes Typ-1. Die Diagnose meines kleinen Neffen zu Jahresbeginn war die wohl prägendste und lebensverändernde Nachricht dieses Jahres. Nicht unbedingt für mich aber für meinen Neffen und meine Schwester. Jeden Tag, 24h lang ist Diabetes jetzt ein Teil des Lebens und wird es für immer bleiben. Wie toll die beiden tag täglich damit umgehen kann man gar nicht hoch genug einschätzen. Ich ziehe meinen Hut.

Abseits davon war das Jahr dennoch in Ordnung. Die Wohnung ist nun komplett fertig renoviert und so geworden wie erhofft. Stimmig & minimalistisch.

Neu – dank Covid, waren auch die unzähligen Spaziergänge zu jeder Tages- oder Nachtzeit. Die neu entdeckte 10km Runde hat mir jedes mal gut getan – egal ob um 4 Uhr früh oder zur Abenddämmerung, bei Regen oder Hitze.

Der Sommer war ebenfalls genial. Unzählige Strandbad und Pooltage, Cabrioausfahrten und Trainings im Fitnesscenter. Besser hätte er in diesem verrückten Jahr nicht sein können.

Was bleibt, ist die Erinnerung – an ein Jahr, das wohl für niemanden so gelaufen ist wie er es sich letztes Jahr zu Silvester vorgestellt hätte. Wie 2021 werden wird? Ich denke es wird aufregend!

Und so begann das Jahr, in dem sich alles änderte.

Jürgen Koller

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>