Im Schatten der Fußballweltmeisterschaft laufen bei Wimbledon bereits die letzten beiden Spieltage. Bei den Herren stehen sich Tomas Berdych und Rafael Nadal im Finale gegenüber. Für den 24 jährigen Tschechen ist es das erste Grand Slam Finale seiner Karriere. Für Rafael Nadal hingegen ist es bereits das 10 Endspiel. Von den 9 bisherigen Grand Slam Finalspielen hat er lediglich 2 verloren (Wimbledon 2006 & Wimbledon 2007 gegen Federer). Im Head to Head der Finalisten steht es übrigens 7 zu 3 für Nadal.

Damenendspiel: Serena Williams gegen Vera Zvonareva

Im Damenendspiel stehen sich Serena Williams und Vera Zvonareva gegenüber. Serena Williams könnte ihren 13 Grand Slam Titel und 4 Wimbledon Titel holen. Bemerkenswert ist, dass der Titel seit dem Jahr 2000 8x an eine der beiden Williams Schwestern gegangen ist – lediglich Sharapova und Mauresmo konnten in der Zeit ebenfalls den Titel gewinnen. Vera Zvonareva steht nicht nur in ihrem ersten Grand Slam Einzelfinale, sondern auch in ihrem zweiten Grand Slam Doppelfinale. In der Doppelkonkurrenz hat sie mit Elena Vesnina die Williams Sister bereits besiegt.

Jürgen Melzer im Doppelfinale

Eine große Überraschung gibts aus Österreichischer Sicht. Jürgen Melzer, der Wimbledon Juniorensieger von 1999 steht mit seinem deutschen Doppelpartner Philipp Petschner im Doppelfinale. Dort treffen die beiden ungesetzten Spieler auf das Doppel Lindstedt/Tecau – gesetzt als Nr. 16. Große Chance also auf den Titel für den Österreicher.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>