Gedichte

Kindergedicht – Planeten

/ / 18.878 views

Heut schauen wir uns die Planeten an,
mal sehen wer sich was merken kann.

8 Stück gibt es von klein bis groß,
im Weltall da ist echt was los.

Der Merkur ist fast unsichtbar,
er ist ganz klein das ist doch klar.

Die Venus haben alle gern,
sie leuchtet wie ein Abendstern.

Der größte Planet ist der Jupiter,
er ist aus Eis und furchtbar schwer.

Der rote Planet wird Mars genannt,
dort gibt es Vulkane, Berge & Sand.

Der Saturn, herrjeh das ist ein Ding,
hat einen riesengroßen Ring.

Der Uranus ist ganz schön alt,
er ist ganz blau, aus Eis und kalt.

Der Neptun ist ganz weit entfernt,
da haben wir wieder was gelernt.

Zum Schluss kommt noch die Erde dran,
auf der man super Leben kann.

Das war‘s ich hoff ihr seid jetzt schlau,
nach ein paar Fragen wissen wir‘s genau.

© Jürgen Koller

  1. Hi Jürgen,
    hat mir gut gefallen dein Gedicht. Für meine Grundschulklasse habe ich es umgedichtet, als wir zum Thema „Weltraum“ gearbeitet haben:

    8 Planeten?
    angepasst nach © Jürgen Koller
    Das Weltall, unendliche Weiten,
    folgende 8 liegen in unsren Breiten:
    Merkur, der ist fast unsichtbar,
    er ist ganz klein doch sonnennah.
    Die Venus haben alle gern,
    sie leuchtet uns als Abendstern.
    Die Erde kommt als dritte dran,
    ´ne Lage in der man leben kann.
    „Roter Planet“ wird Mars genannt,
    Vulkane, Olympus Mons & Sand.
    Größter Planet ist Jupiter,
    er ist aus Eis und furchtbar schwer.
    Saturn ist ein besondres Ding,
    er hat ´nen riesengroßen Ring.
    Uranus ist schon ganz schön alt,
    er ist ganz blau, aus Eis und kalt.
    Neptun zieht hier den größten Kreis,
    besteht aus Gasen, Fels und Eis.
    Und Pluto? ´S nicht mehr anerkannt,
    zu klein und auch noch ganz am Rand.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>