Zum bereits dritten mal stehen sich am Sonntag Roger Federer und Andy Murray in einem Grand Slam Endspiel gegenüber. 2008 bei den US Open als auch 2010 bei den Australian Open konnte jeweils der Schweizer in 3 Sätzen triumphieren. Für Murray ist es nun schon das 4. Grand Slam Endspiel (das erste in Wimbledon), wobei er noch nie gewinnen konnte. Für Roger Federer geht es in seinem 24 Grand Slam Finale nicht nur um den 17. Titel sondern auch um die Nr. 1 der Welt. Außerdem könnte er mit seinem 7. Wimbledon Titel mit Pete Sampras gleichziehen – das erreichen des 8. Wimbledon Finales ist jedenfalls schon ein Rekord im Herrentennis. Es geht also wirklich um viel für den Schweizer.

Head to Head – Murray voran

Im Head to Head der beiden großartigen Sportler liegt Andy Murray mit 8:7 voran. Sämtliche Spiele wurden allerdings auf Hardcourt ausgetragen. Auf Rasen ist Roger natürlich klar der Favorit. Ich tippe diesmal ganz klar auf den Schweizer, da er einfach mehr Erfahrung mit solchen Situationen hat. Wäre eine tolle Geschichte wenn er Wimbledon noch einmal gewinnen könnte. Andererseits wäre Andy Murray auch überfällig für einen Grand Slam Titel. Das Match wird so oder so bestimmt ein großartiges.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>