Ich schreib über Liebe, als wär’ ich Poet,
und wüsste dabei ganz genau worum’s geht,
um Blicke, um Küsse, nen Menschen zu finden,
um Träume und Hoffnung und um sich zu binden.
In Wahrheit bin ich nur ein einfacher Mann,
von Liebe und Hoffnung hab ich keinen Plan,
was soll ich euch sagen, mein Mädchen ist fort,
hab nichts mehr zu geben, außer mein Wort.

© Jürgen Koller

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>