Seit gestern ist die neue WordPressversion 1.5.1 erhältlich. In diesem kleinen .1 Upgrade wurden insgesamt 170 Bugs behoben, die bei der 1.5er Version gefunden wurden.

Das Upgrade

Die Installation des Upgrades von 1.5 auf 1.5.1 ist wie immer ein Kinderspiel – die paar geänderten neuen Dateien hochladen – upgrade.php aufrufen und fertig.

Der richtige Weg

Die 1.5er Version war ein unglaublicher Schritt nach vorne für WordPress. Durch die Einführung von Themes und die einfache Einbindungsmöglichkeit von statischen Seiten eignet sich WordPress nun perfekt als CMS. Desweiteren ist durch die Einbindung von Abfragemöglichkeiten eine extreme Dynamik möglich. Zu guter letzt sind da noch die Unmengen an Plugins, die WordPress zu einem Alleskönner machen – sowie die spitzenmäßige Community, die hinter diesem Gratis CMS steht und es ständig weiterentwickelt.

zum WordPress-Download

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>