Wie immer sind es diese ganz einfachen Ideen, die Erfolg haben. Binnen weniger Wochen hat sich die Website Popurls zu einer der beliebtesten Websites bzw. vor allem Startsites im WorldWideWeb entwickelt. Aus den RSS Feeds der allerwichtigsten & beliebtesten Newsseiten sowie von Flickr + YouTube werden die neuesten Headlines ausgelesen & dargestellt. Somit hat man als User sämtliche Schlagzeilen von den wichtigsten Newsseiten auf einen Blick parat & muss nicht alle Seiten ansurfen.

In wenigen Stunden selbst umsetzbar

Das ganze ist wirklich keine Hexerei, innerhalb eines halben Tages (wollte das mal ausprobieren) habe ichs geschafft alle wichtigsten Infos aus den diversen Feeds (alle die auf Popurls auch dargestellt werden)auszulesen + auf einer Page darzustellen. Das einzige kompliziertere war das auslesen der Flickr Bilder via RSS Feed & die richtige verlinkung zu diesen -Bildern – aber auch das hat geklappt. Aber was nutzt es, jetzt gibts ja diese Seite schon & wer zuerst kommt, mahlt zu erst 😉

Most Inspired

Vor wenigen Tagen hat nun ein schlauer Kerl die Idee aufgegriffen und sie für sämtliche Showcase Seiten (und davon gibts viele) übernommen. Bei Most Inspired werden einfach sämtliche Feeds der diversen Showcase Seiten ausgelesen und angezeigt. Die aktuellsten Seiten die gefeatured werden, werden mit Bildern dargestellt. Das selbe wurde dann auch noch mit den News dieser Showcase Seiten sowie mit Tutorials Seiten gemacht. Also genau das selbe wie bei Popurls, nur mit den RSS Feeds der Showcase Seiten. Simpel & genial + die Leute lieben es.

Irgendwie ist es schon deprimierend, da man ja selbst auf sowas kommen könnte & solche Seiten auch wirklich binnen weniger Stunden selbst umsetzen könnte aber was solls – viell. kommt man ja noch selbst auf ähnlich gute Ideen.

  1. natürlich lässt sich ein feed fetcher in ein paar minuten zusammenstöpseln, wie benutzbar das ganze dann aber ist zeigen die zig copycat sites die es mittlerweile gibt. der unterschied bei popurls:
    1) first to mind
    2) market like hell
    3) nice gui

    am ende steckt dann mehr arbeit dahinter als man vermuten möchte, alleine das tägliche user feedback und das tracking möglicher änderungen der source feeds ist schon ein abendfüllendes programm…

    danke fürs feature

  2. Hi Thomas, danke fürs Feedback 🙂 Glaub dir schon dass das viel Arbeit ist, vor allem wenn das ganze Ding so viele User hat + die Anforderungen ständig steigen. Finds jedenfalls spitze dass mal ein Kollege aus Österreich so eine Idee hat & erfolgreich umgesetzt hat!
    Weiterhin alles gute 🙂
    jürgen

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>