Nach langer Zeit mal wieder Musik die mir richtig gut gefällt. Daniel Powter lautet der Name des jungen kanadischen Sänger.
Seine erste Single „Bad Day“ läuft derzeit ständig auf diversen Musiksendern ist ein echter Ohrwurm und macht Lust auf mehr.

Erfolge in Frankreich und der Schweiz

In Frankreich und der Schweiz hat der junge Kanadier Daniel Powter aus Okanogan Valley in British Columbia bereits jede Menge Herzen erobert. Das Album ging in die französischen Top-15 und „Bad Day“ schaffte es auf Platz 1 der Airplay-Charts.

„Daniel Powter“ ist Powters erstes Album für Warner Bros., und mit seinen intelligenten und eingängigen Songs ist es ein hervorragender Einstieg ins Musikbusiness. Gespickt mit gekonntem Popkompositionen und perfekt in Sound-Szene gesetzt von Jeff Dawson und Mitchell Froom, der bereits mit hochkarätigen Künstlern wie Elvis Costello, Los Lobos, Crowded House und Paul McCartney zusammengearbeitet hat.

Seit 30.Mai bei uns im Handel

Bei uns ist sein Debut Album „Daniel Powter“ am 30.Mai 2005 erschienen. Es ist mit 10 Songs zwar etwas kurz gehalten dafür hört sich jedes Lied richtig gut an.

Mehr Infos über Daniel Powter gibts auf seiner offiziellen Website Danielpowter.fr
Wenn ihr in sein Album reinhören wollt oder es euch bestellen wollt dann könnt ihr das hier tun.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>