Um 19:00 Uhr New Yorker Ortszeit eröffnet heute Tamira Paszek gegen die Russin Anna Chakvetadze die berühmte Night Session im Arthur Ashe Stadium. Eine super Sache und ein weiterer kleiner Meilenstein in der noch jungen aber schon sehr erfolgreichen Karriere der 16 jährigen Österreicherin. Bei Ihren ersten US Open steht sie bereits im Achtelfinale und könnte heute mit einem Sieg gegen die Nummer 6 der Welt unter die letzten 8 des New Yorker Tennis Spektakels einziehen. Nicht nur sportlich sondern auch finanziell hat sich die Reise für die Österreicherin auf jeden Fall gelohnt. 75.000 Dollar sind ihr bereits sicher, sollte heute die große Überraschung folgen, wären es sogar bereits 150.000 Dollar Prämie. Der Sieger kassiert übrigens 1,4 Millionen Dollar.

0:0 im Head to Head

Das heutige Aufeinandertreffen ist das erste der beiden Tennisyoungster. Oft ist es Anna Chakvetadze wohl noch nicht passiert, dass sie gegen eine 4 Jahre jüngere Spielerin antreten muss – die Russin ist nämlich selbst erst junge 20 Jahre alt – aber bereits die Nummer 6 der Weltrangliste. In diesem Jahr hat Anna bereits 4 Titel gewonnen – insgesamt sind es 6. Ihre Bilanz steht heuer bei 49:13 Siegen – Tamira Paszek hält bei 27:13 Siegen. Das alles zählt aber heute natürlich überhaupt nichts. Die Experten sind sich einig, dass es eine klare Angelegenheit für die Russin wird, wer aber eine Patty Schneider bezwingt hat meiner Meinung nach auch gegen eine Anna Chakvetadze jede Chance. Also hoffen wir auf die nächste große Tennissensation von Tamira Paszek!

PS: Sybille Bammer ist leider gegen Jelena Jankovic mit 6:4 4:6 6:1 im Achtelfinale ausgeschieden, trotzdem toller Auftritt der Österreicherin.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>