Sharapova holt sich den Titel

Maria Sharapova hat sich heute Nacht den Titel bei den Australian Open 2008 geholt. Nach der deutlichen Finalniederlage im letzten Jahr gegen Serena Williams dominierte die 20 jährige Russin das Turnier nach belieben. Ohne Satzverlust gewann sie auch das letzte Spiel gegen die Serbin Ana Ivanovic mit 7:5 6:3. Insgesamt war dies ihr Grand Slam Titel Nummer 3.

Überraschungsfinale Tsonga gegen Djokovic

Bei den Herren gab es im Halbfinale zwei große Überraschungen. Die größere lieferte Jo Wilfried Tsonga (der neue Muhammad Ali), der die Nummer 2 der Welt Rafael Nadal in einer eindrucksvollen Art und Weise vorführte. 6:2 6:3 6:2 das aussagekräftige Endergebnis. Tsonga ist ein klasse Typ, der dem Tennissport sehr sehr gut tun wird.

Im zweiten Halbfinale fügte Novak Djokovic der Nummer eins der Welt, Roger Federer – eine bittere 3 Satz Niederlage zu. 7:5 6:3 7:6 das Endergebnis. Nicht ganz überraschend, aufgrund der starken Leistungen im Verlauf des Turnieres von Djokovic. Der Traum vom Grand Slam bzw. Golden Slam (Olympische Spiele heuer) sind also somit bereits nach dem ersten Grand Slam Turnier ausgeträumt für King Roger Federer. Nichts desto trotz wird er weiterhin die Nummer eins der Welt bleiben. Fair wie immer, lobte er nach der Niederlage die großartige Leistung von Novak Djokovic. Federer ist und bleibt nun mal ein großartiger und fairer Sportsmann, auch nach solchen Niederlagen.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>