Scripts

WAI ARIA

In der neuen WordPress Version 2.7 hab ich gestern das nette Attribut aria-required entdeckt. Bei WordPress nimmt man immer schon große Rücksicht auf Accessibility, was ich wunderbar finde und vorbildlich ist. Mit dem Attribut aria-required und dem Wert true kann man Input Felder die ausgefüllt werden müssen kennzeichnen.

Semantische HTML Erweiterung für mehr Barrierefreiheit

WAI-ARIA (ARIA steht für Accessible Rich Internet Applications) ist eine technische Spezifikation im Entwurfsstadium, die von Mitgliedern der Web Accessibility Initiative entwickelt wird und voraussichtlich 2008/2009 ein empfohlener Webstandard wird.

Diese ARIA Attribute werden von Screen Readern im Einsatz mit Firefox3 od. Opera 9.5 bereits erkannt und können somit ab sofort eingesetzt werden. Für Browser die diese Attribute nicht unterstützen (IE6, IE7), ändert sich an der Darstellung nichts. Es ist also lediglich eine semantische Erweiterung für HTML die an der optischen Darstellung nichts verändert. Einziger „Nachteil“ ist, dass es derzeit (wird sich auch bald ändern) bei der XHTML Validierung noch zu einem Fehler kommt.

Alle Infos zu WAI ARIA und den zahlreichen Attributen gibts auf der W3.org Seite – http://www.w3.org/WAI/intro/aria

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>