Heute um 18:00 Uhr unserer Zeit wird Barack Obama zum 44. Präsident der Vereinigten Staaten angelobt. Rund 2 Millionen Leute werden vor Ort erwartet, das wären um 800.000 mehr als beim bisherigen „Rekordhalter“ Lyndon Johnson 1965. Bei George Bush waren es zum Vergleich lediglich 300.000 Schaulustige. Der ORF wird das ganze live ab 17:40 auf ORF2 übertragen.

Ein langer Weg…

Das erste mal hab ich 2004 etwas von Barack Obama gehört, als er bei der Democratic National Convention im Juli seine tolle „Audacity of hope“ Rede gehalten hat.
Ende 2006 las man dann immer wieder davon, dass er eventuell für die Wahl 2008 kandidieren wird. Am 10 Februar 2007 war es dann soweit, als er in Springfield, Illinois offiziell bekannt gab, dass er kandidieren wird – am selben Ort wo Lincoln 1858 seine berühmte „House Divided“ Rede hielt. Danach stieg der sensationelle Wahlkampf mit dem Höhepunkt der Democratic National Convention vor 84.000 Leuten & schließlich der Wahl am 4 November die er deutlich mit 365 zu 173 bzw. in Stimmen mit 69 zu 59 Mio. gewann. Heute, 4en halb Jahre nach der Convention 2004 ist es also soweit – George Bush ist endlich Geschichte und die Welt hofft nun auf Besserung durch den neuen Präsidenten Barack Obama.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>