Als Österreichischer Tennisfan kann man sich meistens nur an den großartigen Leistungen der Topspieler & Topspielerinnen aus anderen Ländern erfreuen. Doch derzeit spielt Tamira Paszek wieder beeindruckend auf und vertritt Österreichs Tennis großartig. Letzte Woche gewann sie das Rasenturnier in Eastbourne und feierte somit ihren dritten WTA Titel. Eine Woche später steht sie nach tollen Siegen gegen Caroline Wozniacki, Alize Cornet und Yanina Wickmayer schon in der 4. Runde von Wimbledon. Dort wartet mit der Italienerin Roberta Vinci eine schwierige aber nicht unlösbare Aufgabe. Bereits letztes Jahr erreichte Paszek das Viertelfinale – dort würde heuer Ana Ivanovic (Nr. 14) oder Victoria Azarenka (Nr.2) warten. Toll jedenfalls welche Nervenstärke Tamira bei den Matches zeigt & immer wieder schon fast verlorene Spiele für sich entscheidet.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>