Kuschel sanft dich in dein Bettchen,
träum dich friedlich in den Schlaf,
wenn du möchtest zähl ich leise,
dir bis 100 noch die Schaf.

Werden deine Augen müde,
wird das Licht dann ausgemacht,
geb dir noch ein sanftes Küsschen,
schlafe schön und gute Nacht.

Schau dir noch ein kleines bisschen,
süßer Schatz beim träumen zu,
such dann selbst auf leisen Sohlen,
meine wohlverdiente Ruh.

Bis zum Morgen gibt ein Engel,
ganz behutsam auf dich acht,
sitzt auf deinem weichen Kissen,
bis du dann ganz leis erwachst.

Kinder schlafen, Kinder träumen,
nichts ist schöner auf der Welt,
gibt kein anderes Ereignis,
dass den Eltern mehr gefällt.

© Jürgen Koller

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>