Die wunderschönen Farben,
die ganz spezielle Form,
die Schönheit dieses Werkes,
liegt weit über der Norm.

Die zwei tiefblauen Punkte,
die einen anvisieren,
darüber goldne Farben,
die jeden faszinieren.

Das Werk wirkt derart lieblich,
schon beinah engelsgleich,
aber auch so lebendig,
an so viel Dingen reich.

Es scheint als hätt es Hände,
auch Beine kann man sehn,
nun fängt es auch noch an,
im Kreise sich zu drehen?!

Dies Werk ist einzigartig,
ein klares Unikat,
doch wer ist nun der Künstler,
der es erschaffen hat?

Das Werk nennt mir den Namen,
nun weiß ich wer es war,
der Vorname ist Mama,
der Nachname Papa.

© Jürgen Koller

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>