Egal ob wir 20, 40 oder 80 Jahre alt sind, es gibt immer die eine ganz bestimmte Person in unserem Leben, die uns ein Lächeln ins Gesicht zaubert wenn wir an sie denken. Es ist diese spezielle Person, die es uns einfach angetan hat und mit der man vielleicht die Beste Zeit seines Lebens erlebt hat. Das absurde ist, dass uns diese Person einfach nicht aus dem Kopf geht egal was passiert oder wie viele Jahre auch vergehen mögen. Man fragt sich ob es ihr gut geht und was wohl aus ihr geworden ist und wenn wir ehrlich sind, denken wir sogar hin und wieder, dass diese Person vielleicht die richtige für einen gewesen wäre.

Falls wir keinen Kontakt mehr zu dieser Person haben, sollten wir versuchen wieder einen aufzubauen, denn offensichtlich ist diese Person sehr wichtig für uns und eigentlich kann es nicht schaden, wenn die Person dies auch weiß. Letztendlich haben wir ja nichts zu verlieren, denn im schlechtesten Fall bleibt es bei dem nicht vorhandenen Kontakt. Im Besten Fall jedoch, sitzt man sich dann irgendwann wieder gegenüber und kann die schönen Erinnerungen von früher weiterführen und die gemeinsame Geschichte um das eine oder andere Kapitel erweitern.
Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert.

© Jürgen Koller | Kolumne Wortlos 09 » Zur Kolumnen Übersicht

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>