Ein altes bekanntes Sprichwort lautet „Ehrlich währt am längsten“. Man sollte es also, wann immer es auch geht, mit der Wahrheit halten. Ich bin defintiiv der gleichen Ansicht – man sollte ehrlich sein, die Leute wissen lassen was man denkt, ganz besonders wenn sie einem Nahe stehen. Manchmal kann dies allerdings auch ganz schön nach hinten losgehen – weil die andere Person nicht mit der Botschaft gerechnet hätte. Wenn die Ehrlichkeit zu überraschend kommt, kann sie sogar wundervolle Freundschaften zerstören, auch wenn man das nie wollte. Ehrlich zu sein hat also nicht nur immer eine gute Seite & so ist es manchmal wohlmöglich besser einfach nichts zu sagen und gewisse Dinge für sich zu behalten.
Diese Erkenntnis mag für viele nichts neues sein und der Großteil macht wohlmöglich auch tagtäglich davon Gebrauch zu lügen bzw. nicht die Wahrheit zu sagen. Wenn man jedoch nichtmal mehr seinen liebsten die Wahrheit sagen darf, finde ich das doch ziemlich traurig. Deswegen halte ich es nach wie vor mit „Ehrlich währt am längsten“ – weil man dazu stehen sollte wie man denkt und in der Hoffnung, dass sich schlussendlich doch wieder alles zum Guten wendet.

  1. Kathrin U. Florian Deichstetter via Facebook schreibt:

    Flo: ja, ich fand es nicht nett als du mich DICK nanntest…HEUL 🙂 und kannst ja nur froh sein das du keine Liebste hast…da kann dir dann auch nicht viel passieren^^

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>