In Sachen Smart Home Sprachsteuerung gibt es aktuell 2 große Player am Markt (lässt man Apples Siri und Homekit mal beiseite). Amazon Echo und Google Home sind die beiden Vorreiter die sich den großen Kuchen teilen. Der 17-monatige Release Vorsprung von Amazon Echo (USA Release 23 Juni 2015) macht sich deutlich in den Marktanteilen bemerkbar, der bei aktuell 70% liegt. Google Home wurde in den USA erst am 4. November 2016 released und hält aktuell bei einem Marktanteil von immerhin 24%.

Amazon Echo oder Google Home?

Nach unzähligen Videos, Erfahrungsberichten und Gegenüberstellungen stellt sich diese Frage für mich eigentlich nicht mehr, da der intelligente persönliche Assistent von Google (Google Assistant) jenem von Amazon (Alexa) aus meiner Sicht weit überlegen ist. Inzwischen ist der "Google Assistant" auch auf den Android Phones (ab Version 6.0+) verfügbar und so konnte ich mir bereits ein umfangreiches Bild davon machen. Der Google Assistant hat mit dem alten Google Now kaum noch was zu tun und beeindruckt auf ganzer Linie, was sich vor allem bei Folgefragen bemerkbar macht. Dieser persönliche Asisstent ist extrem intelligent und auch lernfähig. Seit kurzem kann Google Home auch mehrere Stimmen erkennen und so personalisierte Inhalte ausgeben.

https://www.youtube.com/watch?v=RZNqSy-zFXo&feature=youtu.be

Kompatibilität zu Geräten

Auch wenn Amazon Echo aktuell noch einen deutlichen Vorsprung gegenüber Google Home hat und auch noch eine wesentlich breitere Produktpalete von Smart Geräten in der Spracherkennung unterstützt, wird meine Wahl definitiv auf Google Home fallen, auch weil ich in der Android/Google Welt zu Hause bin und zahlreiche Services wie Kalender, Navigation, Google Keep, Drive und weiteres täglich nutze. Aber zurück zur Kompatibilität. Die Smart Home Produkte folgender Firmen werden aktuell von Google Home unterstützt:

  • Nest
  • Philips hue
  • IFTTT
  • Samsung SmartThings
  • Wemo
  • Honeywell
  • TP-Link
  • Logitech
  • August
  • vivint.SmartHome
  • Onelink
  • rachio
  • LIFX
  • INSIGNIA
  • FRIGIDAIRE
  • wink

Was mich sehr freut ist, dass demnächst auch der deutsche Hersteller Tado von Google Home unterstützt wird, da mir diese smarten Thermostate sehr gut gefallen. Einige andere Produkte wie die Thermostate von Ecobee oder die Sonos Boxen können hingegen über den Samsung SmartThings Hub angesteuert werden, der von Google Home unterstützt wird.

Google Home - Österreich Start

Wie man auf der Google Website sehen kann, ist Google Home aktuell nur in den USA und in Großbritannien erhältlich. Der Deutschland und somit auch Österreich Release war eigentlich für das Frühjahr 2017 vorgesehen. Nun heißt es von Seiten Google, dass der Verkauf im ersten Halbjahr 2017 starten wird. Ich werde mir Google Home dann auf jeden Fall umgehend zulegen.

Google Home Präsentationsvideo

https://www.youtube.com/watch?v=2KpLHdAURGo
  1. Marion Rotter schreibt:

    Ein Produkttest schreiben, über ein Produkt, welches noch nicht in DACH am Markt ist, ist schon sehr mutig. Irgendwie überzeugst Du mich nicht mit dieser Argumentation. Sorry. Wir haben Alexa hier im Einsatz und auch Alexa ist mit der nächsten Version Multi User fähig. Werde mir Google Smart Home auch ansehen und dann beide gerecht vergleichen. LG Marion

    • Hi Marion,
      war ja kein Produkttest. Nur meine persönliche Meinung auf Grund von ausgiebigen Recherchen. Gibt ja Tonnen an Videos wo die beiden Produkte ausgiebig gegenübergestellt werden und da schneidet Google Assistant meist besser ab, da die Antworten wesentlich präziser sind & eben auch Folgefragen verstanden werden. Da ich Google Assistant selbst am Handy nutze konnte ich mir jetzt schon ein ausführliches Bild davon machen

      Liebe Grüße,
      Jürgen

  2. Ich habe selbst derzeit nen Echo Dot zuhause und muss sagen, dass ich momentan durchaus zufrieden bin... Es mag natürlich sein, dass Google hier in mancher Hinsicht schon besser funktioniert, aber das kann ich selbst halt noch nicht beurteilen (zumindest rein aus der Praxis) - Mal schauen, wann Google Home nach Österreich kommt...

      • Ich höre damit derzeit hauptsächlich Musik oder Radio und rufe das Wetter ab, und andere Kleinigkeiten. Ich habe zwar einige SmartHome-Geräte zuhause, die aber leider nicht mit Alexa kompatibel sind derzeit (Elgato Eve).

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>