Brasilien ein würdiger Confederations Cup Sieger

Der Confederations Cup ist vorüber und hat mit Brasilien einen würdigen Sieger gefunden. Die Brasilianer führten Argentinien im Finale regelrecht vor und gewannen deutlich mit 4:1.
Die Mannschaft rund um Ronaldinho und Co. hat somit gezeigt wozu sie im Stande ist. Die Niederlage gegen Mexiko in der Gruppenphase hat jedoch auch gezeigt, das sie nicht unbesiegbar sind – an einem guten Tag sind sie jedoch scheinbar nur sehr schwer zu stoppen.

Wimbledon – Titelverteidigerin Scharapowa out

Während das eine große Sportevent bereits zu Ende ist, geht ein anderes in die Endphase. Die Rede ist von dem bedeutensten Tennisturnier der WeltWimbledon. Bei den Damen ist gestern die Titelverteidigerin Maria Scharapowa gegen Venus Williams ausgeschieden. Ein Ende einer beeindruckenden Serie auf Rasen.

Federer – die Chance auf den Wimbledon Hattrick

Ebenso beeindruckend ist die Serie der Nummer eins der Welt bei den Herren. Roger Federer ist seit über 30 Partien bzw. seit nun mehr 3 Jahren auf Rasen unbesiegt und möchte heuer seinen 3. Wimbledon Titel in Serie gewinnen.
Gegner im Halbfinale ist der Australier Lleyton Hewitt der derzeit das Tennis seines Lebens spielt. In den ersten beiden Grand Slam Turnieren schied Roger Federer jeweils gegen den späteren Turniersieger im Halbfinale (gegen Marat Safin & gegen Rafael Nadal) aus.

Sollte der Schweizer jedoch ins Finale kommen wird er nur schwer zu schlagen sein. Von seinen letzten 20 Finali hat der Schweizer kein einziges verloren! Zuletzt ging er bei den Gerry Weber Open in Halle im Einzel als auch im Doppel als Turniersieger vom Platz.

2. Halbfinale Andy Roddick – Thomas Johansson

Das zweite Halbfinale bestreiten der US Boy Andy Roddick und der Überraschungsmann aus Schweden- Thomas Johansson. Andy Roddick hat vor Wimbledon die „Stella Artois Championships“ in London für sich entschieden. Bisher glänzt der 22 Jährige durch seine Aufschlagstärke. In den bisher 5 Matches servierte er beeindruckende 78 Asse.

Österreicherin sorgt für Sensation

Für eine Österreichische Sensation sorgt derzeit das junge Ausnahmetalent Tamira Paszek die bei den Junioren bereits im Halbfinale steht. Die 14 jährige Vorarlbergerin hat im Verlauf des Turnieres erst einen einzigen Satz abgegeben und gewann zuletzt ihr Viertelfinalspiel gegen die als Nummer 3 gesetzte Amerikanerin Jessica Kirkland mit 6:3 und 6:1.
Im Halbfinale trifft sie nun auf die als Nummer 1 gesetzte Weißrussin Viktoria Azarenka!

Für Spannung ist also, auch aus Österreichischer Sicht gesorgt!
Alle Infos über Wimbledon findet ihr hier

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>