Sport Tennis

Tamira Paszek

Die Zukunft des Österreichischen Damentennis sieht mehr als nur rosig aus. Die erst 15 jährige Tamira Paszek bewies heuer schon des öfteren, dass man in Zukunft mit ihr rechnen muss. Nach dem Finale bei den Junioren der US Open 2006 steht sie nun im Halbfinale eines WTA Turnieres. Bei den 145.000 Dollar Banka Koper Slovenia Open trifft sie nun auf die Nummer 7 des Turnieres Emelie Loit. Die bisherige Leistung in diesem Turnier ist nicht hoch genug einzuschätzen, einfach bemerkenswert wie professionell Tamira Paszek auftritt und bei den „großen“ mitspielt.

Coached by Larri Passos

Gecoached wird Tamira übrigens seit nicht all zu langer zeit von niemand geringerem als Larri Passos – langjähriger Trainier von Gustavo Kuerten. Die harte Arbeit und der Einsatz von Tamira und auch ihres Vaters Ariff Mohamed (den ich schon persönlich kennenlernen durfte und wirklich sehr sympathisch ist) tragen nun endlich Früchte. Auch wenns hochgegriffen und etwas unverschämt ist, ich denke dass Tamira Paszek auf jeden Fall das Potential hat um irgendwann mal unter die Top 10 des Damentennis zu kommen.

  1. Tamira is one of the most exciting tennis players.. she was simply wonderful to watch during Roland Garros.. her agressive play and positive attitude was amazing!! She is also incredibly beautiful.. a heavenly body from the heavens for sure, and I hope her career goes very far!! Steve (a DJ) in Portland, Oregon USA.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>