10 Grand Slam Titel für Federer

Mit einem 7:6 6:4 6:4 gegen den sympathischen Chilenen Fernando Gonzales gewann Roger Federer soeben zum dritten Mal nach 2004 und 2006 die Australien Open. Mit seinem 10 Grand Slam Titel hat er nun bereits zu Bill Tilden aufgeschlossen. Somit liegen in dieser wohl wichtigsten Tennisstatistik nur noch Björn Borg (11), Rod Laver (11), Roy Emerson (12) sowie der große Pete Sampras (14 Titel) vor dem Schweizer. Als erster Spieler seit Björn Borg (1980 bei den French Open) hat der Schweizer ein Grand Slam Turnier ohne Satzverlust gewonnen. Die superlativen für diesen großen Sportler gehen einem schön langsam nun wirklich aus.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>