Nach über 2 Jahren hat das Foul von Ex Austria Torhüter Joey Didulica an Axel Lawaree und alle damit Verbunden Verhandlungen nun endlich ein Ende genommen. Joey Didulica wurde vom Oberlandesgericht Wien heute vom Vorwurf der vorsätzlich schweren Körperverletzung freigesprochen. Didulica sei keine Absicht nachzuweisen gewesen und solche Szenen gehören nun einmal leider zum Körperbetonten Spiel Fußball dazu – Berufsrisiko in gewisser Weise. Joey ist also damit völlig zu Recht wie ich finde freigesprochen worden und kann sich nun endlich wieder in Ruhe um seinen Club AZ Alkmaar kümmern.

  1. Sonnenkicker schreibt:

    Das ist doch nicht wirklich dein Ernst, oder? Wenn man sich das Video zu dem Foul ansieht, muss doch jeder einsehen, dass so etwas weit über dem Normalen im Fußball hinausgeht.
    Ich hoffe der Torwart hat zumindestens eine saftige Verbandsstrafe bekommen. Ich hätte allerdings auch eine Verurteilung bzgl. Gefährlicher Körperverletzung absolut angemessen gefunden!

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>