Der Auftakt der US Open 2008 war gestern großartig. Die neue Nummer 1 der Welt Rafael Nadal musste gegen den Qualifikanten Björn Phau ran, der Überraschenderweise ein wirklich großartiges Tennis spielte. Nadal gewann das Spiel zwar in 3 Sätzen, jedoch erst nach 3h Spielzeit. Zwei mal gings ins Tie Break – teilweise eine wirklich enge Partie. Das Spiel war für ein Erstrundenspiel sehr hochklassig und dieser Björn Phau hat das Publikum wirklich begeistert. Unglaublich wie wendig und schnell der Deutsche ist – außerdem spielt er optisch ein wunderschönes Tennis.

Aus Österreichischer Sicht ist der Tag 1 wunderbar verlaufen. Meusburger, Bammer, Paszek und Melzer schafften allesamt den Einzug in die nächste Runde!

    Sag mir was du denkst

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>