Aufgrund des heftigen Regens am Samstag, findet das Herren US Open Finale 2008 heuer erst am Montag statt. Das Spiel startet um 23 Uhr unserer Zeit und wird wie immer von Eurosport live übertragen. Das Überraschungsfinale lautet heuer Roger Federer gegen Andy Murray. Der 21 jährige Schotte bezwang gestern überraschend Rafael Nadal eindrucksvoll in 4 Sätzen und ist nun bereits die Nummer 4 der Welt. Roger Federer benötigte ebenfalls nur 4 Sätze gegen Novak Djokovic und steht nun in seinem fünften US Open Finale in Serie. Für Andy Murray ist es das erste Grand Slam Finale in seiner jungen Karriere. Bislang schaffte er lediglich ein Viertelfinale in Wimbledon.

2:1 für Murray im direkten Vergleich

Im direkten Duell der beiden steht es überraschenderweise 2:1 für Andy Murray. Dieses Jahr gewann Murray in Dubai auf Hardcourt mit 6:7 6:3 6:4, 2006 ebenfalls auf Hardcourt mit 7:5 und 6:4. Es wird also ganz sicher kein einfaches Finale für den Roger, der so wie gegen Djokovic sein Bestes Tennis spielen muss. Interessant ist, dass es für Federer bereits der fünfte Unterschiedliche Finalgegner bei den US Open ist. 2004 wars Lleyton Hewitt, 2005 Andre Agassi, 2006 Andy Roddick und 2007 Novak Djokovic. Favorit ist natürlich Roger Federer aber dieser Murray ist in einer Bestechenden Form. Wäre Roger Federer jedenfalls zu vergönnen wenn er heuer doch noch einen Grand Slam Titel gewinnt nach dem verlorenen French Open und Wimbledon Finale.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>