US Präsident Barack Obama war der bereits 11 US Präsident, den die Queen in Empfang genommen hat – einen Ipod hat sie bislang jedoch wohl noch nie bekommen. Auf dem Ipod waren Videos von dem US Besuch der Queen im Jahr 2007. Auch ein signiertes „Songbook“ des Komponisten Richard Rodgers war als Geschenk von Obama mit dabei. Im Gegenzug bekam der Präsident ein Signiertes Portrait der Queen & Prinz Philip. Das Songbuch fand ich eine sehr gute Idee, den Ipod eher weniger – die Lady ist ja keine 20 mehr sondern bald 82. Da hätte sich bestimmt noch was passenderes finden lassen.

  1. Also ich finds spitze! Immerhin ist er der Präsident der Neuzeit (Facebook, Twitter,…), da find ich den iPod schon passend! Sie kanns ja ihren Enkeln schenken 😉

  2. Wieso kann man mit 82 keinen Ipod mehr verwenden? Die Queen wird ja unterwegs auch mal Musik hören wollen und da wohl kaum einen Diskman oder gar Walkman aufdrehen.

    Bedienungsschwierigkeiten sollte man als Queen eher nicht haben. Zumindest hätte sie einen Diener der ihr das richtige Lied einstellt 🙂

    Meine Oma surft mit knapp unter 80 munter im Internet, schreibt SMS vom Handy usw. => also Herr Koller ich glaub eher DU musst dich anpassen als die Oldies^^

  3. Naja i denk deine oma stellt da schon eher eine ausnahme dar mit ihren 80. Und wenn die Queen unterwegs radio hören will wird ihr der Fahrer bestimmt den Wunsch erfüllen und das Radio aufdrehen 😉

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>