Webnews, Sites

Bing Webmaster Center

/ / 4.382 views

Die meisten Website Betreiber kennen und nutzen die nützlichen Webmaster Tools von Google. Es gibt jedoch auch von anderen Suchmaschinen solche Webmaster Tools, die weniger bekannt sind. Bei Microsofts Suchmaschine nennt sich das ganze „Bing Webmaster Center“ bei Yahoo trägt es den Namen „Yahoo Site Explorer„. Ähnlich wie bei den Google Webmaster Tools kann man seine Websites und Sitemaps eintragen lassen, was die Indexierung möglicherweise verbessert. Auch sonstige nützliche Statistiken werden dann bereitgestellt – so hat man auch bei diesen beiden Suchmaschinen einen besseren Einblick und Überblick, wie die eigene Seite abschneidet.

  1. Klar gibts das, aber mit den ganzen Tools gehts seit Jahren bergab. Als die Suche noch Windows Live Search hieß, waren die Webmaster Tools dort schon unterirdisch, mit Bing bekamen sie nur ein neues Seitenlayout.

    Jetzt haben sie das blöde Ding innerhalb der Toolbox neu gemacht und einige der wenigen nützlichen Features sind gleich ganz rausgefallen aber dafür braucht man zwingen Silverlight für die Seite.

    Ganz toll gemacht. Hab mich schon drüber ausgelassen … –> http://bit.ly/dtIZAK 🙂

  2. Ich wusste nicht, dass es von Microsoft schon länger solche Tools gibt. Seit ich angemeldet bin (2 Tage) sind aber statt 2270 nun bereits 5780 Seiten indexiert bei Bing das ist ja zumindest mal nicht verkehrt 🙂

  3. Meine Erfahrungen mit Bing sind trist, v.a. wenn man parallel mit Google Webmaster Tools arbeitet.
    Das neue Tool von Bing ist tatsächlich ein Rückschritt, aber das kommt auch auf deren Blog klar zum Ausdruck, die User mögen es nicht besonders.
    Meine Seite wird bei Bing nicht mal richtig indiziert, wenn ich denen einen Feed sende 8-(

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>