Gadgets

My Home Office

Nach dem das Büro jetzt in der neuen Wohnung steht, gilts mal einen kurzen Blick auf die Geräte zu werfen die da so herumstehen. Manche Dinge sind schon etwas älter, manche erst neu gekauft. Schon schräg was nicht alles zum Einsatz kommt – zumindest optisch passt aber alles wunderbar zusammen.

Rechner & Netbook

Das älteste am ganzen Büro ist wohl der Rechner der schon wieder 4 Jahre alt ist – ein alter Core 2 Duo E6600 mit einer GeForce7600 GT & 2x Dual Layer DVD Brenner sowie 2 Festplatten (1x fürs Betriebssystem & Programme, 1x für die Daten). Das ganze in einer hübschen blau beleuchteten Airbox Silver mit Temperaturanzeigen & Lüftungsregler.

Das Netbook steht zwar nicht im Büro sondern liegt eher auf der Couch im Wohnzimmer & ist ein 10,1 Zoll Sony Vaio Netbook VPC-W12S1E mit 250GB Festplatte und einem Akku der so lange hält, dass es mich immer noch fasziniert. Das Netbook wird so wie der PC mit WLAN genutzt.

Monitore

Für das Bild sorgen die beiden flachen 22″ Samsung SyncMaster 2253LW und 20″ LG Flatron L204WT Monitore die nun auch schon seit 2,3 Jahren sehr gut laufen und mit Auflösungen von jeweils 1680x1050px einen schönen Arbeitsplatz bilden.

Drucker/Scanner/Kopierer

Um das Papierzeugs kümmert sich ein schon älteres Multi Gerät namens Canon MP600, das so perfekt läuft dass ich es nicht mehr hergeben möchte, egal ob drucken,scannen,kopieren läuft seit 3,4 Jahren perfekt. Leider hat der Drucker noch kein eingebautes WLAN – da schafft aber ein kabelloser Netzwerkhub für Abhilfe (siehe weiter unten).

Sound & Headset

Für den Sound sorgt seit kurzem die Logitech Z 2300 THX Anlage mit 240 Watt effektiver Leistung, nettem Subwoofer und THX Zertifikat. Bin hin und weg von dem Teil & kanns nur jedem weiterempfehlen. Beim Trailer anschauen kommt man sich vor als würde man im Kino sitzen – egal was man hört es ist ein ganz neues Erlebnis.

Als Headset verwende ich ein Creative Fatal1ty Pro, mit dessen Soundqualität ich sehr zufrieden bin. Das Mikrofon & auch die Lautstärke kann per Fernbedienung am Kabel geregelt werden – das Mikrofon lässt sich komplett abnehmen & kann so auch zb. fürs Netbook oder ähnliches verwendet werden.


Externe Festplatte, WLAN Stick & Belkin Home Base

Als externe Festplatte kommt bei mir eine hübsche 2,5″ 500GB Seagate Festplatte zum Einsatz die sich per USB mit Strom versorgt. Damit ich auf die Daten der Festplatte auch vom Netbook und vom Fernseher aus zugreifen kann, kommt der Kabelloser Netzwerkhub „Homebase“ von Belkin zum Einsatz. Auf dem Netzwerkhub hängt auch der Drucker, damit ich vom PC & Netbook aus jederzeit kabellos über WLAN drucken/scannen/kopieren kann. Am PC sorgt übrigens ein kleiner USB Adapter (ebenfalls von Belkin) fürs WLAN.

Wichtiges Kleinzeugs

Zu guter letzt noch wichtiges Zubehör, dass einfach dazugehört. Tastatur & Maus kommen von Logitech – ein sehr zuverlässiger und wichtiger 1:7 USB Hub in rot anthrazit, ein 22:1 Card Reader und das Mousepad kommen allesamt von Hama. Dazu noch ein kleiner 4GB USB Stick von Sony. Die Stromversorgung verläuft über eine zuverlässige EDNET Master/Slave 6fach Steckdosenleiste die am Tagesende natürlich abgedreht wird um Strom zu sparen – damit läuft kein einziges Gerät über Nacht bzw. unnötig.

So sieht mein Home Office also derzeit technisch aus – trotz der vielen Dinge ist alles sehr dezent & Kabeln sieht man (man solls nicht glauben) kaum. Früher oder später wird wohl wieder ein neuer Rechner fällig, im Moment läuft aber alles einwandfrei und so macht das Arbeiten auch wirklich Spass und es verläuft alles flüssig & problemlos.

  1. Für ein kleines home office hast du dir doch eine schöne Zusammenstellung aufgebaut. Aber nicht das du die ganze zeit neben deinem Netbook liegst hehe

    Mfg Jim

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>