In 2 Tagen und 11 Stunden steigt die 99. Ausgabe der Australian Open. Der Sieger des ersten Grand Slam Turniers des Jahres darf sich diesmal über 2,2 Millionen Australische Dollar (1,6 Mio. €) freuen. Titelverteidiger ist dieses Jahr bei den Herren Roger Federer, bei den Damen Serena Williams die jedoch Verletzungsbedingt nicht dabei ist.

Die Chance auf den Grand Slam

Das größte Augenmerk wird jedoch auf Rafael Nadal gelegt, der die große Chance hat den „unechten Grand Slam“ zu erreichen – das heißt alle 4 Grand Slam Titel hintereinander zu gewinnen. Die French Open 2010, Wimbledon 2010 und die US Open 2010 hat er gewonnen – nun könnte er etwas erreichen, was nicht mal Roger Federer geschafft hat. Federer und Nadal sind auf jedenfall die ganz großen Favoriten auf den Titel, alles andere wäre eine große Überraschung. Sämtliche Infos und Ergebnisse gibt es wie jedes Jahr auf australianopen.com

  1. Glaubst wirklich, dass Federer und Nadal das unter sich ausmachen? Gut die Wahrscheinlichkeit spricht einfach dafür, auch könnten Mitfavoriten der Saft zum Ende hin ausgehen. Aber ein Andy Murray müsste doch noch heißer sein als sonst, da 2010 sicherlich nicht ganz seinen Zielen entsprochen hat. Aber auch ein Ivo Karlovic kann eine läsige Hürde für die beiden Topfavoriten sein, mal schauen. Spannend wird es so und so.

  2. Hi Robert,
    also einen Karlovic hätt ich diesmal überhaupt nicht auf der Liste, den Murray kann ich momentanso gar nicht einschätzen 🙂 Gefühlsmäßig stehen Nadal & Federer aber noch deutlicher über dem Rest der Welt als letztes & vorletztes Jahr.

    Ich schick heuer mal Roddick, Davydenko, Tsonga und wie immer den guten Baghdatis ins Rennen 🙂

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>