Rafael Nadal, die Nummer 1 der Tenniswelt musste sich am Weg zu seinem (unechten) Grand Slam im Viertelfinale überraschend seinem Landsmann David Ferrer mit 4:6, 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Nadal, der bis zu diesem Turnier eine 120-17 Grand Slam Bilanz hatte verletzte sich im ersten Satz am Oberschenkel und war gegen einen sehr starken Ferrer ohne Chance. Im zweiten Viertelfinale bezwang Andy Murray den Ukrainischen Überraschungsmann Alexandr Dolgopolov (Nr. 46 der Welt) mit 7:5, 6:3, 6:7 und 6:3. Genial finde ich ja den Aufschlag des Herrn Dolgopolov der den Ball – so scheint es oft – noch im Aufsteigen nimmt. So eine eigenwillige und schnelle Aufschlagbewegung hab ich noch nie gesehen.

Roger, Novak, Andy und David

Die Halbfinalspiele lauten nun Federer-Djokovic und Murray-Ferrer – tolle Partien! Interessantes Detail am Rande, die Spieler verbrauchen bei so einem Grand Slam Turnier nicht nur zahlreiche Rackets sondern auch einige Paar Schuhe – ein Michael Berrer verbraucht in einer Saison sogar um die 50 Paare! Wer auf der Suche nach neuen Schuhen ist, könnte es mit dem neuen Nike Lunar Vapor 8 Tour White von Roger Federer versuchen. Viel Spass und bis zum Halbfinale!

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>