Der 33 jährige Clemens Trimmel wird der Nachfolger von Gilbert Schaller und ab 1. Jänner Österreichs neuer Tennis Davis Cup Kapitän sowie Sportdirektor des ÖTV. Der ehemalige Profitennisspieler stand im April 2001 auf Platz 147 der Weltrangliste, sein Bestes Ergebnis. Glaubt man der offiziellen ATP Website, hat Trimmel auf höchstem Turnier Niveau lediglich 1 von 9 Matches gewonnen. Im Davis Cup kam er einmal im Einzel und einmal im Doppel zum Einsat und verlor beide Spiele. 2004 hat er seine Karriere aufgrund zahlreicher Verletzungen beendet und eine FH für Unternehmensführung und Management besucht, anschließend war er 3 Jahre Produktmanager bei bwin.

Der Wunsch des Präsidenten?

Für mich kommt diese Entscheidung für den jungen Trimmel doch ziemlich überraschend und ich wüsste nicht welche besonderen Qualifikationen er mitbringt, die dem ÖTV groß weiterhelfen sollten. Ein FH Studium und 3 Jahre Berufserfahrung werden es kaum sein. Andererseits soll sein ehemaliger Manager Ronnie Leitgeb ab März der neue ÖTV Präsident werden – vielleicht war es also schon der Wunsch des neuen Präsidenten? Im Endeffekt sind die wirklich wichtigen Entscheidungen die Trimmel als Davis Cup Kapitän zu treffen hat aber sowieso begrenzt, denn 2 Spieler fürs Einzel und fürs Doppel zu nominieren bringt er bestimmt wie jeder andere auch problemlos und gut zusammen. Ob er einem Melzer, der nur 3 jahre jünger ist, jedoch spielerische Tipps geben kann wage ich aber stark zu bezweifeln. Hoffen wir, dass trotzdem was gutes dabei raus kommt, wünschen würd ichs ihm auf jeden Fall.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>