Verrückte Aktion im Finale der AEGON Championchips in Queens. David Nalbandian wird beim Spielstand von 7:6 und 3:4 disqualifiziert und verliert so das Finale gegen Marin Cilic. Nalbandian trat nach einem verlorenen Ballwechsel wütend gegen den Linienrichter Stuhl. Der Linienrichter verletzte sich dabei und erlitt offensichtlich eine blutende Schnittwunde. Das Match wurde daraufhin abgebrochen & Cilic als Sieger erklärt. Extrem schade für die Zuschauer und auch Cilic wollte wohl so nicht gewinnen. Dennoch musste der Schiedsrichter reagieren und ich denke das war korrekt, denn so eine Aktion ist einfach nicht akzeptabel.

https://www.youtube.com/watch?v=S-cNlFTVSX4

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>