http://vimeo.com/38749022
Kolumnen

Wortlos 06: Gefangen in Beziehungen

Jeder von uns hat Freunde oder Bekannte, die offensichtlich unglücklich mit der eigenen Beziehung sind. Wenn wir ehrlich sind, ist der Anteil der unzufriedenen meist größer, als jener der wirklich glücklichen. In einigen Fällen ist diese Unzufriedenheit jedoch so groß und offensichtlich, dass man sich die Frage stellt, weshalb die Personen noch an den Beziehungen festhalten.
Alles spricht dafür, dass eine Trennung besser und vernünftiger wäre – aber die Personen die selbst in dieser Beziehung stecken sehen das natürlich anders. Ich hab mich schon des Öfteren mit solchen Leuten unterhalten, da ich nie verstanden habe wieso man an etwas festhält, das einen offensichtlich unglücklich macht. Mein Fazit daraus ist, dass es ein Mix aus Gewohnheit und Hoffnung ist, weshalb an diesen Beziehungen festgehalten wird.

Einerseits möchte man nicht alleine sein und „soo schlecht ist es ja eigentlich eh nicht“…andererseits macht man sich Illusionen, dass es bestimmt wieder besser werden wird. Solche Unglücklichen Beziehungen können sich oft über Jahre hinweg erstrecken und die Beteiligten sind Wort wörtlich darin gefangen. Sie können nicht raus, da sie die Nähe des anderen schon gewohnt sind und Angst davor haben, was passieren würde wenn sie es wirklich beenden würden. Ich nenne das oft die 50% Beziehungen, die gerade so ein Level haben, dass ausreicht um zusammen zubleiben. Es ist nicht sonderlich berauschend aber auch nicht alles ganz schlecht und so sitzt man auf seinen 50% die sich einfach nicht verändern und keinen Glücklich machen.

In solchen Situationen macht es Sinn, den betroffenen Personen nahezulegen mal einen Schritt zurückzutreten und die ganze Beziehung mit etwas Abstand zu betrachten. Das kann sehr hilfreich sein, denn eines ist klar: In einer unglücklichen Beziehung gefangen zu sein hilft wirklich niemanden und sich mit 50% zufrieden zu geben macht gerade in der Liebe keinen Sinn.

© Jürgen Koller | Kolumne Wortlos 06 » Zur Kolumnen Übersicht

Auch ganz passend dazu der Song von Sammy Deluxe, Mach Schluss.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>