Zu Silvester wirft ein jeder nochmal einen Blick zurück in das erlebte Jahr und schmiedet Pläne für die nächsten 365 Tage. Egal ob es ein schlechtes oder gutes Jahr war, im Endeffekt wünscht man sich meist dass es besser wird als zuvor – Bescheidenheit ist scheinbar nicht der Menschen Stärke. Wünsche allein werden allerdings nicht ausreichen und es wird immer an uns selbst liegen, ein Jahr zu einem guten zu machen. Es spielt auch keine Rolle ob man mit 1.1.2014 startet sein Leben zu verändern oder erst mitten im Jahr damit beginnt sein Jahr zu einem Guten zu machen. Wenn wir wissen was wir wollen, sollten wir tun was wir können, um unsere Ziele zu erreichen. In meinem Leben läuft nicht alles nach Plan aber dennoch versuche ich Jahr für Jahr das Leben mehr zu genießen und so viel zu erleben wie nur möglich. Gewisse Dinge, so wichtig sie für einen auch sein mögen, kann man leider nicht ändern und beeinflussen – so ist nun mal das Leben. Wir haben allerdings immer noch genug Einfluss auf unsere eigene Zeit und aus dieser sollten wir das bestmögliche machen. Ich bin zwar noch lange nicht am Ziel aber es fühlt sich aktuell so an, als wäre ich am Start einer Reise. Wo sie mich hinführt? Keine Ahnung. Wer mich begleitet? Keine Ahnung. Wie die Reise wird? Sensationell.
Ich wünsche euch allen ein glückliches neues Jahr und mache mich schon heute – auf in das Morgen.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>