Es ist inzwischen 23:30 Uhr und mir fallen langsam aber sicher die Augen zu. Ich weiß nicht mal worüber ich heute noch schreiben soll. Die Liebe? Darüber muss ich wohl kein Wort mehr verlieren. Das Leben? Auch darüber habe ich schon mehr als genug geschrieben. Manchmal ist es wohl am Besten wenn man einfach schweigt, sich in einem schönen Lied verliert und die Gedanken treiben lässt. Genau so ein Moment ist jetzt gerade und während ich im halbschlaf diese Zeilen tippe, sind meine Gedanken bereits ganz wo anders…in einer Welt die ruhiger, friedlicher und einfach anders ist, in einer Welt wo träume noch wahr werden und alles so ist wie es eigentlich sein sollte. Ich verweile noch ein wenig hier, bis mich der Morgen weckt und mich unsanft in die Realität zurückholt. Tausend mal gut Nacht‘, auf dass der Morgen noch lange auf sich warten lässt…

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>