Es gibt Dinge, die kann man nicht beschreiben sondern muss man erlebt haben. Dazu gehört für mich auch das Amsterdam Music Festival 2014 in der ausverkauften Amsterdam Arena. Für einen Abend lang haben sich 50.000 Leute aus über 70 Nationen und 9 der besten DJ’s der Welt versammelt, um den World DJ des Jahres zu küren und 9 Stunden lang gnadenlos zu feiern. Von 21:00 bis 06:00 früh sorgten die Besten der Besten für Stimmung pur und es sind bis zum Schluss alle geblieben. Hardwell konnte sich heuer wieder den Titel sichern, vor Dimitri Vegas & Like Mike und Armin van Buuren. Ich bin so froh, diesen Abend erlebt haben zu dürfen und werde diesen 10. Punkt der Lebensliste bestimmt nie vergessen. Das unglaubliche Line up war folgendermaßen (in Klammern die aktuelle Top 100 DJ Platzierung):

  • Dash Berlin (14)
  • David Guetta (7)
  • Deorro (19)
  • Hardwell (1)
  • Armin Van Buuren (3)
  • Martin Garrix (4)
  • Dimitri Vegas & Like Mike (2)
  • W&W (18)
  • Wildstylez (95)

Best Moment

Einer der Besten Momente war wiedermal Armin Van Buuren zu verdanken, der nach 55 Minuten Vollgas-Trance als letzte Nummer „This is what it Feels like“ spielte – zuerst diese ruhige Version und dann nochmal die Richtige. Nach knapp fünf Stunden Bass und Tanzen hatte diese Minute etwas magisches.

Official Aftermovie

Photos

Hier einige selbstgemachte Fotos vom Festival, interessant war auch die Möglichkeit das Spektakel aus Sicht der DJ’s zu beobachten, da wir auch Zugang zu den Tribünen hinter der Bühne hatten.

Offizielles 2 Stunden Video

Hier ein offizieller 2 Stunden Mitschnitt mit Deorro, der Siegerehrung (Minute 47:30) und dem kompletten Hardwell Auftritt. Da bekommt ihr einen guten Eindruck wie es dort so war.

    Sag mir was du denkst

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>