Seit ich 2005 die ersten Bilder des Luxushotels Wynn Las Vegas gesehen habe, wollte ich immer mal dort übernachten. Das damals teuerste Hotel der Welt hat in Sachen Luxus neue Standards gesetzt und das sieht man in jeder kleinen Ecke des Hotels. Unfassbare 2,7 Milliarden $ stecken in dem Hotel und so durfte ich nun tatsächlich dort übernachten. 2 Nächte lang in einer Tower Suite im 36 Stock, mit Zugang zu den VIP Pools. Wie in den Filmen konnte man die Vorhänge natürlich via Fernbedienung öffnen und so stand man dann vor einer großen Glaßfront mit Blick auf den Las Vegas Strip. An den Wänden hing der Picasso „Head of Woman“ aus dem Jahr 1905 und im großzügig dimensionierten Badezimmer gab es natürlich auch einen Fernseher.
Wenn man in aller Ruhe durch das Hotel spazierte und sich alle Details ansah, war man von absoluter Perfektion und Stimmigkeit umgeben. Egal ob die Restaurants, die Einkaufsstraße, das Theater oder der Casinobereich – die Optik passte ebenso wie die Musik oder der spezielle Duft der durch das Hotel und das Casino wehte. Zwei Nächte in der Tower Suite im Wynn Las Vegas – ein weiterer toller Punkt meiner Lebensliste.

    Sag mir was du denkst

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>