Wie letztes Jahr bereits angekündigt, habe ich mich auch heuer wieder nach Amsterdam begeben. Zum einen natürlich erneut wegen des Amsterdam Music Festivals, zum anderen wegen der Stadt selbst. Präsentierte sich die Stadt der Grachten letztes Jahr noch im herrlichen Sonnenschein, in all den schönen Herbstfarben, waren die diesjährigen Tage leider bitter kalt und verregnet. Selbst in der ausverkauften Amsterdam Arena wehte ein eisiger Wind, was den Spaß am Feiern ein wenig trübte. Das Line-up hingegen enttäuschten nur wenig, waren unter anderen sieben der besten acht DJs der Welt zugegen um den 60.000 Besuchern einzuheizen.

  • Dimitri Vegas & Like Mike
  • Hardwell
  • Martin Garrix
  • Armin Van Buuren
  • Tiesto
  • David Guetta
  • Afrojack
  • uvm.

Video | Amsterdam Music Festival

Hier der komplette Auftritt von Tiesto um 03:00-04:30 Nachts – da bekommt ihr einen Eindruck wie es am Festival in etwa war.

Kunst & Kultur

Abseits des Festivals beeindruckten vor allem das Rijksmuseum mit tollen Gemälden von Rembrandt & Co. sowie das Fotografiemuseum (FOAM) mit der tollen Magnum Contact Sheets Ausstellung. Zwei Fotos im FOAM haben es mir besonders angetan. Zum einen das Foto „The Golden Rock at Shwe Pyi Daw“ aus dem Jahr 1978 von Hiroji Kubota, zum anderen das Foto „The Painter of the Eiffel Tower“ aus dem Jahr 1953 von Marc Riboud.

foam1
© Hiroji Kubota, 1978

foam2
© Marc Riboud, 1953

Fotos

Hier noch weitere Impressionen vom verregneten Amsterdam Wochenende.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>