Das Jahr 2017 war bislang noch kein berauschendes was das Umsetzen von Dingen auf der Lebensliste betrifft. Es ist also wieder höchste Zeit damit weiterzumachen. Gesagt – getan, und zwar mit der Nummer 211. Egal in welcher Stadt man sich auch befindet, es gibt immer diese eine Brücke, auf der tausende Schlösser mit kleinen Herzen oder Initialen angebracht sind. Kleine oder Größere Liebesbeweise die irgendwann angebracht wurden und dort für immer verweilen.

Auch diesen Punkt auf der Lebensliste darf ich jetzt abhaken, denn zwischen den etwa 10.000 Schlössern auf der Erzherzog-Johann-Brücke in Graz hängt jetzt auch eines mit der Aufschrift Lebensliste 211 und einem Datum. Mit dem Ritual der Anbringung war ich im Vorhinein nicht vertraut aber ich bin ja lernfähig. So gab es nach dem Anbringen und Verschließen des Schlosses einen Kuss und danach wurden die Schlüssel von der Brücke ins Wasser geworfen. Ein paar vorbeigehende Passanten applaudierten uns noch dazu, was das ganze wunderbar abrundete.

Ein Liebesschloss an einer Brücke anbringen. Erledigt!

  1. Ich finde dass eine sehr schöne Geste. Mein Mann hat mich vor ein paar Jahren überrascht und ist mit mir nach Paris gereist. Dort haben wir dann ein Liebesschloss an der Pont des Arts angebracht und danach hat er mir auf dem Eiffelturm einen Heiratsantrag gemacht. 🙂
    LG Doris
    http://www.miss-classy.com

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>