Am 24. Juni beginnt der erste Teil einer Reise, die mich in vier Länder und zu fünf unterschiedlichen Festivals führen wird. Die beiden einzigen Tatsachen die bis dato feststehen sind, dass ich 2840 Kilometer Roadtrip zurücklegen und auf 760.000 Personen treffen werde. Was mich auf den Festivals erwartet und welche Geschichten und Erlebnisse ich mitnehmen werde steht zur Zeit noch in den Sternen. Je näher der Start dieser Tour rückt, desto detaillierter und klarer wird jedoch das eigene Kopfkino.
Ich sehe interessante Leute und faszinierende Gesichter, spannende Momente und prickelnde Szenen die wie in Zeitlupe ablaufen. Ich sehe amüsante Tage und heiße Nächte, mit nie enden wollender Musik und tausenden Körpern, die bis in die Morgenstunden tanzen. Es warten wilde Konfrontationen, grausame Stunden und Aktionen, mit denen man nicht annähernd gerechnet hätte. Ich sehe riesige Feuerwerke in der Nacht, leuchtende Augen in bunten Gesichtern unter erfrischendem Sommerregen. Es warten prickelnde Begegnungen die man nie mehr vergisst und Stunden, die man ein Leben lang festhalten möchte. Es wird wie ein freier Fall in den Himmel, begleitet von tiefen Bässen und farbenfrohen Lichtern. Ob ich mich darauf freue, muss ich wohl nicht erst beantworten. Weit weg von den üblichen Orten und den täglichen Erinnerungen die mich nicht loslassen – hinein in ein weit entferntes und schier grenzenloses Vergnügen dessen einzige Bedingung es ist Spass zu haben.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>