Mehrere Wochen lang hatte ich das Vergnügen, das Sony Xperia Z1 Compact Smartphone zu testen. Inzwischen ist der Nachfolger – das Sony Xperia Z3 Compact bereits am Markt und belegt die Spitzenränge in den meisten Tests. Der Vorgänger steht dem kaum etwas nach und ist für alle, die mit den übergroßen Phones nichts anfangen können, die wohl beste Lösung am Smartphonemarkt.

Die Fakten

Das Sony Xperia Z1 Compact kommt mit einem 4,3Zoll großen Display und einer Auflösung von 1280×720 Pixel. Im Inneren sorgen ein 2,2 GHz Quad-Core-Prozessor und 2 GB Ram für eine absolut flüssige Bedienung. Für die durchaus gute Akkulaufzeit sorgt der fix verbaute 2300mAh Akku, für genügend Speicherplatz ein 16 GB großer interner Speicher und ein microSD Slot für Karten bis zu 64GB. Des weiteren ist das Phone wasser- und staubdicht und enthält eine 20,7 Megapixel Kamera die auch HD Videos (1080p) aufnimmt. Bei den Maßen von lediglich 127×64,9×9,5 mm und einem Gewicht von 137 Gramm ist das beachtlich.

Optisch ein Augenschmauß

Die Optik und Haptik des Z1 Compact beeindrucken auf ganzer Linie. Hochwertiges Acrylglas auf Vorder- und Hinterseite geben dem Phone eine tolle Optik und auch einen überraschend guten Halt. Das schön verarbeitete Alugehäuse rundet das ganze noch elegant ab. Vorne schwarz, hinten weiß oder auch umgekehrt. Das Phone ist in 4 Farbvariationen erhältlich.

Ein kleines Minus

Sucht man einen Minuspunkt am Handy, wäre dies für mich die 20,7 Megapixelkamera. Von den Zahlen her schwer beeindruckend, lieferte sie nicht ganz die tollen Bilder wie erhofft. Mit einem Samsung Galaxy K Zoom oder S5 kommt es da nicht mit – für Schnappschüsse zwischendurch aber natürlich immer noch ausreichend.

Fazit

Wer auf ein optisch schönes und schlankes Phone wertlegt und trotzdem nicht auf die Power von aktuellen Top-Modellen verzichten möchte, sollte unbedingt zu dem Sony Xperia Z1 Compact oder dem Nachfolger Z3 Compact greifen. Mehr Power und Features in kompakterer Form wird man nicht finden. Absolute Kaufempfehlung von meiner Seite.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>