Das dritte Konzert in diesem Jahr führte mich in den Gasometer zum Irischen Sänger Hozier. Es war das kürzeste Konzert bei dem ich je zu Gast war (gerade mal ein bisschen länger als eine Stunde) aber stimmlich hat mich der junge Ire definitiv überzeugt. Am Besten fand ich seine Version von Young Americans, zu Ehren des verstorbenen David Bowie. Eine absolut gelungenes Cover. Ein kurzer aber dennoch schöner Punkt auf meiner Lebensliste.

Hozier – Young Americans (David Bowie Tribute)

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>