Lesen ist in den letzten Jahren bei mir eindeutig zu kurz gekommen. Mit Hilfe eines Hörbuchabos von Bookbeat ändert sich das aber nun schlagartig. Die Zeit in der ich im Auto sitze, koche oder mein Gewand bügel, ergänze ich somit durch sinnvollen Input.

Folgende Bücher und Hörbücher hab ich mir im Jänner gegönnt:

  1. Erklärs mir, als wäre ich 5 | Petra Cnyrim
  2. Mit 50 Euro um die Welt | Christopher Schacht
  3. McBeth | Shakespeare
  4. Wie Sie mit jedem ins Gespräch kommen | Ingo Hoppe
  5. Die Kunst des klaren Denkens | Rolf Dobelli
  6. Die Kunst des guten Lebens | Rolf Dobelli
  7. Weltwunder in 60 Minuten | Christine Paxmann
  8. Liebesbriefe von Rilke, Schiller, Tucholsky und Pestalozzi
  9. Der neue Appell des Dalai Lama an die Welt | Dalai Lama / Sofia Stril-Rever
  10. Mit Charles Dickens nach Rom & Venedig | Charles Dickens
  11. Wut ist ein Geschenk | Arun Gandhi

Neben den beiden Büchern von Rolf Dobelli waren vor allem „Mit 50 Euro um die Welt“ von Christopher Schacht und „Wut ist ein Geschenk“ von Arun Gandhi die Highlights. Eine gute Mischung lockert das ganze auch deutlich mehr auf, als sich nur Sachbücher/Ratgeber reinzuziehen.

Für den Februar hab ich mir schon folgende Bücher ausgesucht:

  • Factfulness – Wie wir lernen, die Welt so zu sehen, wie sie wirklich ist | Hans Rosling, Ola Rosling
  • William Shakespeare – Leben und Werk | Sonja Fielitz
  • Die vier Tage von Jean Gourdon | Emile Zola
  • Jane Eyre | Charlotte Bronte
  • Wir sind das Klima! | Jonathan Safran Foer
  • Führen, gestalten, bewegen | Dalai Lama, Laurens van den Muyzenberg
  • Ist Shakespeare tot? | Mark Twain
  • Bibliothek der Klassiker – Deutsche Balladen 1
  • The Subtle Art of not giving a fuck | Mark Manson
  • Der Weg zum sinnvollen Leben | Dalai Lama
  • Menschen entschlüsseln | Cord Balthasar, Jens Hoffmann

Die Bildung kommt nicht vom Lesen, sondern vom Nachdenken über das Gelesene

Carl Hilty

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>