Wer die letzten beiden Wochen die Schwimm Weltmeisterschaften in Melbourne verfolgt hat, war Zeuge von einer sportlichen Demonstration der Extraklasse. Michael Fred Phelps II, der 21 jährige Amerikanische Schwimmer übertraf sich einmal mehr selbst und räumte 7 Goldmedaillien ab. Er schwamm dabei der Konkurrenz teilweise um Längen davon und stellte 5 Weltrekorde auf. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen war er bereits mit 6 Goldmedaillien und 2 Bronzemedaillien der herausragendste Sportler. Insgesamt hat der junge Phelps bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften nun bereits unglaubliche 24 Goldmedaillien gewonnen, dazu kommen noch 3 Silbermedaillien und 2 Bronzemedaillien.

Olympia 2008

Das nächste große Ziel von Phelps sind die Olympischen Spiele in Peking, bei denen er 8 Goldmedaillien anpeilt. Phelps gilt mit seinen 21 Jahren bereits jetzt als größter Schwimmer aller Zeiten. Dies musste nun auch Mark Spitz anerkennen, obwohl dieser sich immer noch an seinen Medaillienrekord bei Olympia 1972 (7 gewonnen Goldmedaillien) klammert.

Weltrekorde…Sportler des Jahres?

Michal Phelps dominiert die Sportart Schwimmen wie wir es nur von Roger Federer beim Tennis kennen. Phelps hält derzeit 7 Weltrekorde, wobei manche für andere Schwimmer einfach unerreichbar scheinen und noch lange unerreichbar bleiben werden. Für mich ist dieser Phelps (sollte Federer heuer nicht den Grand Slam gewinnen) schon jetzt ganz klar der Weltsportler des Jahres 2007.

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>