Die Australian Open 2008 neigen sich schön langsam dem Ende zu. Die letzten 4 Spieler bei Damen & Herren sind ermittelt und bringen kleine Überraschungen.

Die Herren: Top 3 und Jo-Wilfried Tsonga

Bei den Herren stehen die Nummer 1, die Nummer 2 und die Nummer 3 der Weltrangliste unter den letzten 4. Dazu kommt noch der ungesetzte 22 jährige Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich, derzeit noch die Nummer 38 der Welt, was sich nach dem Turnier aber ändern wird. Jeder der 4 benötigte für sein Viertelfinalspiel nur 3 Sätze. Am Eindrucksvollsten waren bisher Novak Djokovic und Rafael Nadal, die noch keinen Satz abgeben mussten. Nadal – so ehrlich muss man sein- hatte die bislang einfachste Auslosung. Djokovic hat unter anderen Hewitt und Ferrer ohne Satzverlust geschlagen. Roger Federer, der nun zum 15x in Serie in einem Grand Slam Halbfinale steht (was natürlich absoluter Rekord ist) bot bis auf das Marathon Match gegen Tipsarevic (10:8 im 5 Satz) eine solide Leistung. Gegen Djokovic (ein vorweggenommenes Endspiel für mich) muss er sich aber nochmal steigern. Ob der Überraschungsmann Tsonga gegen Nadal wieder zuschlagen kann, wag ich zu bezweifeln.

Die Damen: Die junge Generation setzt sich durch

Bei den Damen steht die neue Generation im Halbfinale. Keine Williams, Henin, Davenport oder Mauresmo sondern Maria Sharapova (geb. 1987) Ana Ivanovic(geb. 1987) Jelena Jankovic (geb. 1985) und Daniela Hantuchova (geb. 1983) haben sich durch das harte Teilnehmerfeld gekämpft. Am Eindrucksvollsten (und auch mein Tipp für den Sieg) Maria Sharapova – die im Viertelfinale Justin Henin mit 6:4 und 6:0 vorgeführt hat. Im Finale wird sie denk ich auf Ana Ivanovic treffen, die Venus Williams bezwingen konnte und ein tolles Turnier spielt.

  1. Ich fand die Australien Open 08 nicht so pralle muss ich gestehen..ich bin extra hingeflogen um mir das spektakel anzusehen und wurde dann leider etwas enttäuscht.auch das drumherum hatte ich mir anders vorgestellt 😉

Sag mir was du denkst

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>